logo_nrrv_wappen.png

Galopprennen am Sonntag, den 24.2.2019 in Neuss

Sieben Rennen am Sonntag ab 10.50 Uhr

 

Sieben Rennen am Sonntag ab 10.50 Uhr
Mit dem beliebten Streetfoodmarkt
61.Galopper des Jahres-Wahl auf der Rennbahn möglich

 

Höhepunkt und Abschluss der Neusser Rennsaison 2018/2019 ist am Sonntag der Endlauf um den Preis der Albers & Sieberts-Buchmacher GmbH-Perlenkette.

12 Pferde gehen um 12.50 Uhr (5.Rennen) an den Start. Drei Damen haben die besten Chancen, das begehrte Schmuckstück des seit 1961 ausgetragenen Wettbewerbs zu gewinnen. Nach zwei Läufen führt die neuerdings in Iffezheim tätige Schweizerin Sibylle Vogt mit 12 Punkten. Sie reitet den achtjährigen Wallach Preaux, mit dem sie im ersten Lauf
Vierte wurde.

Auf Platz zwei mit zehn Punkten liegt Rebecca Danz. Sie hat den ersten Lauf mit dem aus den Niederlanden anreisenden zehnjährigen Wallach Lunar Prospect gewonnen, den sie auch am Sonntag reitet. Noch am letzten Renntag belegten Danz und Lunar Prospect einen guten dritten Platz in einem Rennen, das nicht zum Perlenketten-Wettbewerb zählte.

Auf Rang drei liegt Olga Laznovska, die Perlenketten-Siegerin des Jahres 2012. Mit ihren sechs Punkten könnte auch sie noch gewinnen. Sie reitet den siebenjährigen Wallach Edelstein, den sie auf dem Gelände des Schlosses Arff in Köln-Worringen auch selbst trainiert. Edelstein ist absoluter Bahnspezialist.

Im Jahre 2016 hat Eva-Maria Zwingelstein aus Iffezheim den Perlenketten-Wettbewerb gewonnen. Ihr Siegerpferd war der heute elfjährige Wallach Bacchus Danon, den ihr Ehemann Gerald Geisler trainiert. Am Sonntag tritt das Erfolgsteam von 2016 wieder an. Mittlerweile heißt die Reiterin nach der Heirat mit dem Trainer Eva-Maria Geisler und wurde zum zweiten Mal Mutter. Seit dem 1.Mai 2018 in Leipzig hat der Veteran nicht mehr gewonnen, zeigte aber einen Formansatz als Dritter zuletzt in Dortmund. Seine Reiterin hat auf den Gesamtsieg keine Chance mehr.

Eine nicht alltägliche Prüfung ist das Neusser Rennen für Hindernispferde. Es laufen sieben Pferde über die ungewöhnliche Distanz von 3.200 Metern. Sie alle haben ein Hindernisrennen vom Start bis ins Ziel bestritten. Es soll ein Aufgalopp für die Hindernisrennen sein.

Auf der Bahn gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an der 61.Wahl zum Galopper des Jahres. Zur Auswahl stehen Iquitos, Weltstar und Well Timed. Hauptpreis ist der virtuelle Mitbesitz am Start des Spitzenpferdes Django Freeman. Der Gewinner erhält ein Prozent von den Rennpreisen bei drei großen Rennen, unter anderem beim Deutschen Derby in Hamburg-Horn.

Eintritt und Parken ist kostenlos
Wettnietenverlosung um 6x50 Euro Wettgutscheine der Albers & Sieberts-Buchmacher GmbH nach dem letzten Rennen. Im Gewinnfalle ist persönliche Anwesenheit Pflicht.

Der beliebte Streetfood-Markt ist wieder vor Ort.

Die Wetthalle ist wegen einer Karnevals-Veranstaltung geschlossen.

Stand im Preis der Perlenkette:

1. Sibylle Vogt 12 Punkte
2. Rebecca Danz 10 Punkte
3. Olga Laznovska 6 Punkte
4. Liubov Grigorieva 6 Punkte
5. Maike Riehl 4 Punkte
5. Silke Brüggemann 4 Punkte
6. Hana Mouchova 2 Punkte
8. Anna v.d.Troost 1 Punkt
7. Janine Beckmann 1 Punkt

Punktewertung:
10 Punkte für Platz 1
6 Punkte für Platz 2
4 Punkte für Platz 3
2 Punkt für Platz 4
1 Punkt für Platz 5


Infos: Neusser Reiter-und Rennverein - Tel.: 02131-28188
www.neuss-galopp.de 

Die Siegerinnen der Perlenkette seit Bestehen des Renntages

f47e066956b323e1f0036d7ff0846189.jpg 3e567ac48049ca29c03b0ece2ef50eb4.jpg e5235af5dbfd2d83e208428e689ac1e6.jpg 087523f855de042d2c3676c7940ecf13.jpg

© 2019 Neusser Reiter- und Rennverein e.V.
Am RennbahnPark 1 · 41460 Neuss
Telefon: 02131 / 28188 · Telefax: 02131 / 25100 · eMail: info@neuss-galopp.de